Wir bedanken und bei unseren Wählern

 
Foto: Cordts
 

 
Rat16 KleinFoto: Cordts

Die neuen SPD-Stadtratsmitglieder (von Links): Hermann Bergmann, Torsten Burmester, Lothar Cordts, Yva Grudinski, Dagmar Kühnast, Tam Ofori-Thomas, Robert Rabe

Liebe Wählerinnen und Wähler,

danke für die Beteiligung an der Kommunalwahl in Visselhövede und im Landkreis.
Es ist auch für uns Kandidatinnen und Kandidaten eine Belohnung, wenn wir spüren und merken, dass Politik in unserem Gemeinwesen noch jemanden interessiert und funktioniert.

Dank auch an unsere Wählerinnen und Wähler, die trotz schwerer Zeiten für die SPD zu uns, den örtlichen Repräsentanten dieser alten Partei, gestanden haben und uns wählten.

Auch den Wahlhelferinnen und Wahlhelfern sei an dieser Stelle gedankt, da ohne sie die Wahl gar nicht stattfinden würde.Sie - die vielen HelferInnen - sind die andere Seite der Wahl, und zwar die der haupt- und ehrenamtlichen Hände, die für den reibungslosen Ablauf sorgen. Danke!

Wir versprechen, dass wir uns an unsere Zusagen halten werden, diese auch noch ergänzen um die Aspekte, die neu über die Kommunen und den Landkreis hereinbrechen werden.
Vor Innovationen ist schließlich niemand gefeit.

Aber eines sollte uns allen wichtig bleiben: Lasst uns alle miteinander im Gespräch bleiben, damit nicht zwischen den Wahlen Sprachlosigkeit eintritt.

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.